26.08.2016 | 14:05


 


Lass uns

Lass uns unseren Rucksack packen,
Mit all unserer Zerrissenheit,
Fäden von Träumen und naiver Hingabe.
Unter einem Apfelbaum
Knoten wir die Fäden zu einer Hängematte
Und strecken unsere Füße gen Himmel,
Verfolgen den Flug der Wolken.
Lass uns aufbrechen
Ich und Du.
Halten inne und nehmen ein Boot
Schaukeln und ziehen Kreise im Wasser.
Du und Ich.
Lass uns tagträumen von
Der Liebe.

Diyani Dewasurendra

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XVIII«

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen