3.12.2016 | 12:40


 


Verbotene Worte

Ich liebe dich – darf ich nicht sagen
und dennoch fühl ich es so sehr
ich möchte von dir noch viel mehr
doch wage ich nicht dich zu fragen

verboten hast du mir zu sprechen
der schönsten Worte holden Klang
sie unterdrücken machen bang
bald werde ich den Einhalt brechen

schon oft hast du's nur angedeutet
nicht ausgeschrieben war dein Wort
ich les es zwischen Zeilen dort
und weiß genau was es bedeutet

eben wie ich – so fühlst auch du
doch dürfen wir uns dies nicht gönnen
Gefühle so beim Namen nennen
drum leide ich genau wie du

Erika Schmalz-Shabir

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XVIII«

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen