23.07.2016 | 21:14


 


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese AGBs gelten speziell für alle Produkte aus dem Artikelbereich MEIN EIGENER GEDICHTBAND

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen uns, der Bibliothek dt. Gedichte in der Realis Verlags-GmbH (Sämannstr. 14a, 82166 Gräfelfing, Deutschland) und Ihnen gelten ausschließlich die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Abweichende Regelungen erkennen wir nur an, wenn wir ihnen ausdrücklich zuvor schriftlich zugestimmt haben.

§ 2 Vertragsabschluss
(1) Der Kaufvertrag über den oder die von Ihnen ausgewählten Artikel kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch die Mitteilung über die Auslieferung bzw. die Lieferung der Ware annehmen. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung bewirkt noch keinen Vertragsschluss.
(2) Prüfen Sie eine Bestätigung auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung, Bestätigung, Mitteilung und Lieferung. Sie sind verpflichtet, uns solche Unstimmigkeiten unverzüglich mitzuteilen.

§ 3 Widerrufsrecht für Verbraucher
Da es sich bei den hier herzustellenden Büchern um nach Kundenspezifikation angefertigte Artikel handelt, die auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, kann das gesetzliche Widerrufsrecht nicht angewandt werden.

§ 4 Lieferung und Versandkosten
Die bestellte Ware liefern wir an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Die Höhe der Versandkosten ist aus den jeweiligen Auftragsangaben ersichtlich.

§ 5 Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

(1) Der Kaufpreis wird mit Zugang der elektronisch versendeten Bestell-/Auftragsbestätigung fällig.
(2) Wir senden Ihnen Ihre Ware ausschließlich gegen Vorkasse. Unsere Bankverbindungsdaten werden Ihnen mit unserer Bestell-/Auftragsbestätigung zugeschickt. Den Gesamtrechnungsbetrag weisen wir mit der in Deutschland gesetzlichen Mehrwertsteuer aus.
(3) Erhobene Einfuhrzölle des Bestimmungslandes werden vom Empfänger übernommen.
(4) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

§ 6 Datenschutzerklärung
Mit Ihrer Unterschrift geben Sie uns Ihr Einverständnis dafür, dass wir Ihre aufgeführten personenbezogenen Daten für den Bestellvorgang erheben, verarbeiten und nutzen dürfen. Zu keinem Zeitpunkt werden wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben.

§ 7 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes sind Sie nur insoweit befugt, als Gegenansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis uns gegenüber bestehen.

§ 8 Gewährleistung und Haftung

(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, können Sie wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Eine Ersatzlieferung oder die Beseitigung der Mängel können wir verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist oder sich aus von zu vertretenden Gründen über angemessene Fristen hinaus verzögert oder die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung in sonstiger Weise fehlschlägt. Sie sind in diesen Fällen nach Ihrer Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und eine entsprechende Minderung des Kaufpreises oder Schadensersatz zu verlangen.
(2) Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Sofern Sie nicht Verbraucher sind, gilt eine Gewährleistungsfrist von einem Jahr, ab Ablieferung der Ware.
(3) Der Realis Verlag haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen. Dasselbe gilt für Schadensersatzansprüche, die aus der Übernahme einer Garantie resultieren.

Im Übrigen haftet der Realis Verlag nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch ist dann auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Dieser Schadensersatzanspruch verjährt innerhalb von 12 Monaten nach Lieferung. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach Produkthaftungsgesetz.Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Autor und dem Besteller übernimmt der Realis Verlag keine Haftung. Keine Haftung übernimmt der Realis Verlag ferner für evtl. Urheberrechtsverletzungen durch den Autor. Das Buch erscheint ohne Verlags-, Vertriebs- und Marketing-Services, d.h. in der eigenen Verantwortung des Autors. Er ist alleiniger Rechteinhaber und kann frei über seine Exemplare verfügen. Insofern fungiert der Realis Verlag innerhalb dieses Vertrages grundsätzlich nicht als Verlag, sondern ausschließlich als Herstellungsdienstleister.

Soweit vorstehend nicht etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

§ 9 Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand
(1) Die Geschäftsbeziehungen mit uns unterliegen ausschließlich Deutschem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
(2) München ist ausschließlicher Gerichtsstand.

§ 10 Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so gelten an ihrer Stelle die allgemeinen gesetzlichen Regelungen. Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Regelungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Gräfelfing, den 1. Januar 2008

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen