24.04.2017 | 11:29


 


3. Preis - XIX. Gedichtwettbewerb 2016

3. Preis - XIX. Gedichtwettbewerb 2016


Altweibersommer
 
Wenn die Äste hin und her wogen, 
wenn die Gedanken flattern und schweben,
wenn der Nachsommer noch aussteht,
wenn die Parzen den Faden nicht durchtrennt haben
und sonnige Tage sich im Netz verfangen,
das die Spinne bewohnt und umlauert,

wenn morgens Tautropfen die Blätter beweinen
und wir auf die Leiter steigen,
um Pflaumen zu ernten,
wenn die Wespen zum letzten Mal
in die Zuckerstreuer tauchen
und die Kraniche sich vor Ferngläsern sammeln,
wenn die Schule beginnt und man Mäntel trägt,

dann
 
Markus Epha
 


>>> Über den Autor


 Altweibersommer, gelesen von Katja Amberger, ist neben rund 100 weiteren Preisträger-Gedichten auf der Audio-CD zu hören:

>>> Die Gedichte der Preisträger 2016

 Um das Siegergedicht zu hören, klicken Sie auf den Lautsprecher:

 

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen