22.08.2017 | 18:54


3. Preis - XX. Gedichtwettbewerb 2017

3. Preis - XX. Gedichtwettbewerb 2017


Rom im August
 
Die Stadt liegt im Fieber, 
röchelnd schwer ihr Atem
von stickiger Schwüle
der heiße Morgendunst

Sonnenglut steigt stetig
Saugt auf letzte Tropfen,
Flirren über Asphalt
gaukelt Mittagsfrische

Pulsierende Adern
pumpen, stocken, stauen
bis nachts ihre Lichter
gegen Sterne funkeln

Träge der schwarze Strom
müde die Umarmung
kühlglitzernd das Lichtspiel
seiner still sanften Flut

Und brennend heiß dein Kuss

 

 
Marlies Strübbe-Tewes
 

 
>>> Über die Autorin
 


 

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen